Ausbildung in Graz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Alexander-Technik Studio (Graz) plant ab April 2020 eine dreijährige Ausbildung für LehrerInnen der Alexander-Technik anzubieten. Die Ausbildung bietet das für qualifizierte Alexander-Technik LehrerInnen erforderliche, umfassende Training mit einer durch GATOE (Gesellschaft für F. M. Alexander-Technik Österreich) anerkannten Zertifizierung. In dieser  Ausbildung werden montags-donnerstags über 1.600 Stunden absolviert, wobei das Verhältnis 1:4 zwischen LehrerIn und StudentInnen nicht überschritten wird.

Der Schwerpunkt während der gesamten Ausbildung ist, sich die Mittel („means-whereby“) für das Erforschen des eigenen Selbstgebrauchs („use“) anzueignen. Ziel ist es, die eigene Wahrnehmung durch Innehalten („inhibition“) und sich Ausrichten („direction“) zu entwickeln und diesen Prozess auf die Arbeit mit den Händen anzuwenden.

Der Leiter der Ausbildung ist Jean M. O. Fischer (unterrichtet seit 1987), assistiert von Regina Stratil (unterrichtet seit 2014).

Details über die Ausbildung – unser Ansatz, Struktur der Ausbildung, Termine, Anmeldung – sind unter dem Menüpunkt Ausbildung > Ausbildung Übersicht zu finden.

 

Jean Fischer in Wien

 

Das Wiener Ausbildungszentrum für Alexander-Technik (WAAT) hat Jean Fischer eingeladen etwa einmal im Monat im Rahmen der LehrerInnenausbildung in Wien zu unterrichten. Jean wird dann jeweils auch einige slots für Privatstunden freihaben, bei Interesse bitte direkt mit Jean Kontakt aufnehmen.

Die nächsten Termine:

  • Montag 23. September 2019
  • Mittwoch 23. Oktober 2019
  • Dienstag 19. November 2019

Ruby Rose spielt „Batwoman“ mit Hilfe der Alexander-Technik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Batwoman“ wird in der gleichnamigen Serie von der australischen Schauspielerin Ruby Rose porträtiert. In einem Interview erklärte Ruby Rose auf die Frage wie sie zwischen Kate Kane und Batwoman differenziert kürzlich, dass sie Kampfszenen und Stunts als Batwoman unter Zuhilfenahme der Alexander-Technik spielt, sodass sich Kane und Batwoman wie zwei verschiedene Personen anfühlen.

Originaler Artikel in der New York Times.

 

 

Alexander-Technik Einführungsworkshop

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 19:00-20:30 Uhr  oder
Samstag, 16. November 2019, 10:30-12:00 Uhr

Mit der Alexander-Technik lernen wir uns im Alltag leichter und freier zu bewegen, zu sitzen, zu stehen. Oft sind wir verspannt und unkoordiniert in unseren täglichen Aktivitäten und viele Menschen entwickeln Beschwerden wie etwa Rückenschmerzen. Die Alexander-Technik unterscheidet sich von vielen anderen Ansätzen: Sie ist keine Behandlung, es gibt keine Übungen und keine spezielle Ausrüstung ist nötig. Wir beschäftigen uns damit was wir mit uns selbst – Körper und Geist – während alltäglicher Aktivitäten tun, und lernen uns selbst besser zu ‚gebrauchen‘. In diesem kurzen Workshop werden wir einige fundamentale Prinzipien der Alexander-Technik vorstellen und anhand von praktischen Experimenten erfahrbar machen. Wir werden uns mit einigen einfachen Bewegungen beschäftigen und Sie werden eine Art und Weise zu sitzen kennenlernen, die gut für Ihren Rücken ist.

 

Wer
Jean Fischer, assistiert von Regina Stratil
Sprache: überwiegend Englisch

Kosten und Anmeldung
Kosten: €20 (pro Person und Termin)
Anmeldung: jean@atstudio.at (Tel.: 0316/319468)
Max. 5 Teilnehmer

 

Wann
Donnerstag, 3. Oktober 2019, 19:00-20:30 Uhr  oder
Samstag, 16. November 2019, 10:30-12:00 Uhr
(gleiches Workshop an zwei unterschiedlichen Terminen)

Wo
Alexander-Technik Studio Graz
Harrachgasse 4/2 (1. OG rechts)
8010 Graz
Steiermark
Österreich

VHS Alexander-Technik Einführungskurs

Im Herbst (ab 9. Oktober) startet wieder der VHS Alexander-Technik Einführungskurs mit Regina. Dieser Einführungskurs in der Gruppe findet (sofern es genügend Anmeldungen gibt) zehnmal, jeweils mittwochs 18:00 bis 18:50, im neuen VHS-Gebäude in der Köflacher Gasse 7, 8020 Graz, statt. Es gibt keine besonderen Voraussetzungen, alle InteressentInnen sind herzlich willkommen.
Mehr Infos und Anmeldung auf der VHS-Website.

Im Frühjahr 2019 wird der Kurs nochmal wiederholt, Start ab 12.2.2020.

Mezzosopran J’Nai Bridges verwendet die Alexander-Technik

 

Im San Francisco Classical Voice spricht Sängerin J’Nai Bridges über die vielfältigen Anforderungen an eine Opernsängerin für eine Rolle wie Carmen. „Ich wusste, dass diese Rolle ein stimmlicher Marathon ist, aber es war mir nicht so bewusst was für ein physischer Marathon sie auch ist.“ Sie erklärt, in dieser Produktion „bücke ich mich, rolle am Boden, werde gestoßen und tanze – das muss alles sehr bewusst geschehen, da die Stimme von diesen Bewegungen beeinflusst wird.“ Bridges schreibt der Alexander-Technik zu „Haltung und Bewegung verbessert zu haben, was wahrscheinlich dabei geholfen hat Probleme, die aus schlechten Angewohnheiten resultieren, zu reduzieren und ihnen vorzubeugen. Sie hilft mir auch außerordentlich dabei mit weniger Spannung zu singen.“

Der Originalartikel kann hier gelesen werden.

Wellness-Progamm für MusikerInnen

 

 

 

 

 

 

Die körperlichen und geistigen Anforderungen an professionelle MusikerInnen ähneln denen von SportlerInnen, obwohl dies selten anerkannt wird. MusikerInnen wenden sich häufig der Alexander-Technik zu, um sich diesen Anforderungen besser anzupassen und sie zu bewältigen.

Dieser Artikel berichtet über das Wellness-Programm für MusikerInnen an der Universität von Colorado, das seit 2003 mit der Alexander-Technik durchgeführt wird.

Link zum Artikel: KUNC news station online.

 

Alexander-Technik Einführungsworkshop

Samstag, 22. Juni 2019, 10:30-12 Uhr

Mit der Alexander-Technik lernen wir uns im Alltag leichter und freier zu bewegen, zu sitzen, zu stehen. Oft sind wir verspannt und unkoordiniert in unseren täglichen Aktivitäten und viele Menschen entwickeln Beschwerden wie etwa Rückenschmerzen. Die Alexander-Technik unterscheidet sich von vielen anderen Ansätzen: Sie ist keine Behandlung, es gibt keine Übungen und keine spezielle Ausrüstung ist nötig. Wir beschäftigen uns damit was wir mit uns selbst – Körper und Geist – während alltäglicher Aktivitäten tun, und lernen uns selbst besser zu ‚gebrauchen‘. In diesem kurzen Workshop werden wir einige fundamentale Prinzipien der Alexander-Technik vorstellen und sie anhand von praktischen Experimenten erfahren. Wir werden uns mit einigen einfachen Bewegungen beschäftigen und Sie werden eine Art und Weise zu sitzen kennenlernen, die gut für Ihren Rücken ist.

Wer
Regina Stratil und Jean Fischer

 

Kosten und Anmeldung
Kosten: €20 (pro Person und Termin)
Anmeldung: regina@atstudio.at (Tel.: 0664/2525874)
Max. 5 Teilnehmer

 

Wann
Samstag, 22. Juni 2019, 10:30-12 Uhr

Wo
Alexander-Technik Studio Graz
Harrachgasse 4/2 (1. OG rechts)
8010 Graz
Steiermark
Österreich